Das deutschlandweit einzigartige Pilotprojekt „freiKartE“ ermöglicht zum Wintersemester 2010/2011 allen rund 16.000 Hamburger Studienanfängern die wichtigsten Kultureinrichtungen unentgeltlich zu nutzen. Zahlreiche Veranstaltungen für Studierende sowie eine wissenschaftliche Begleitstudie flankieren das Modellprojekt.

Info: www.meinefreikarte.de

Experiment Abseits

Eine Gesprächs-/Diskussionsrunde zur Off-Kultur in Hamburg

Mittwoch 24. November 2010

Abseits der Hamburger Kunsthalle, den Deichtorhallen und dem Kunstverein wird konzeptioniert, kreiert, Neues und Ungewöhnliches geschaffen. Was hier nicht im konventionellen Rhythmus rattert und schnurrt, ist die lebendige Hamburger Off-Szene mit über 30 Institutionen und Initiativen.

Was macht diese freie Kunstszene aus? Ist sie (nur) ein Laboratorium für ungewöhnliche Ausstellungskonzepte und Ideen? Ausdruck eines Lebensgefühls? Eine Zwischenstation auf dem Weg zum vermeintlichen Erfolg oder wichtiger Impulsgeber für die Zukunft?

Teilnehmer der Diskussionsrunde:

  • Matthias Hederer (freier Künstler, Frappant e.V., Iris-A-Maz)
  • Marc Alexander Holtz (HAW – AStA Vorstand, Hrsg. Hochschulmagazin „Info-Parkour“/ "Art-Parkour")
  • Katharina Kohl (freie Künstlerin, Erfinderin des Kunst-Imbiss)
  • Pat Kramer (freier Künstler)
  • Charlotte Crome (freie Künstlerin, SKAM-Gründungsmitglied)
  • Lena Oehmsen (freie Künstlerin, nachtspeicher23-Mitglied)

Link: Tide-TV-Beitrag auf Youtube >

Fotos der Veranstaltung