Vierfingerfurche<br />2009<br />bemalte Collage<br />24,5 x 24,5 cm
Eine Richtung<br />2009<br />Öl auf Leinwand<br />120 x 190 cm
Szene<br />2009<br />Öl auf Leinwand<br />160 x 160 cm

oder hinter dir zerrissen

Malerei / Collagen von Tanja Hehmann

Ausstellung: 20. bis 29. März 2009

Finissage und Lesung: 3. April

Aus privaten und öffentlichen Archiven verschiedener Jahrzehnte bezieht die Künstlerin Tanja Hehmann viele ihrer Bildmotive. Sie kombiniert, verfremdet und übermalt diese Versatzstücke aus dem kollektiven Gedächtnis und erschafft so eigene Bildwelten. Dabei inszeniert sie Situationen, die z. B. Menschen bei verschiedenen Vergnügungen zeigen, und lässt neue, fast surreal wirkende Räume entstehen, die das Vergnügen oftmals zugleich als vermeintlich entlarven. Manche ihrer Collagen werden dann wiederum großformatig und mit den Mitteln der Malerei in eine neue Bildsprache transformiert. Die Farbigkeit der Ölmalerei zwischen einer gedeckten Farbpalette und einzelnen hervorstechenden Tönen assoziiert dabei vergilbende Farbfotos, gefrorenes Glück und schräge Erinnerungen vergangener Jahrzehnte – und wirkt dabei gleichermaßen zeitlos wie aktuell.

Tanja Hehmann, geb. 1974 in Bielefeld, studierte 1995-2001 an der Universität Paderborn u.a. Bildende Kunst, Kunstgeschichte und Germanistik. Schwerpunkte: Malerei bei Hermann K. Ehmer und Christoph Kern. 1999 Woldemar-Winkler-Preis der Universität Paderborn, verbunden mit einem künstlerischen Studienaufenthalt in Spanien. Tätigkeit als Kunsterzieherin seit 2002 und Realisation verschiedener Kunst-und Medienprojekte.

Seit 2007 Atelier in Hamburg und intensivierte Auseinandersetzung mit Malerei.

Ausstellungen (Auswahl):

  • 2008: „opening“, nachtspeicher23 (G)
  • 2008: „WDW“, kulturreich, Hamburg (G)
  • 2008: Kunstmesse, Frauenmuseum Bonn (G)
  • 2008: „disparate femine” New Art Off Gallery, Hamburg (E)
  • 2007: „Laden 4“ Galerie KIM, Hamburg (G)
  • 2005: Dom zu Lübeck (G)
  • 2001: „Mensch-Natur-TechnikKloster Dalheim, bei Paderborn (G)
  • 2000: „Stell dich, Weib!“ Raum für Kunst, Paderborn (E)
  • 2000: „Molino 1999. Malerei – Zeichnungen – Materialbilder aus Andalusien“
  • Galerie der Sparkasse Gütersloh (G)
  • 2000: „Rot sehen und andere Landschaften“ Raum für Kunst, Paderborn (E)
  • 1999: „Niederschläge am Niederrhein“ Artoll- Kunstlabor, Kleve (G)

Fotos der Ausstellung

 
 
 

Fotos der Vernissage "oder hinter dir zerrissen":