ANCHORAGE, Acryl auf Leinwand, 2-teilig, je 100x80cm, 100x160cm, 01/11
UMSTELLUNG, Zeichnung/Mischtechnik auf Fabriano, 70x100cm, 07/10
notwendig werdende geschwindigkeitsbegrenzung, Zeichnung/Mischtechnik auf Naturbütten, 35x50cm, 05/10
with a blu light, Zeichnung/Mischtechnik auf Arches Aquarelle, 58x76cm, 08/09
ATLICARINCA, Thomas Bartels, Cine Poem, 35mm, 17min.
JETZT GEHT'S DOCH!, Eva Schröder, Thomas Bartels, Animation, 16mm, 19min.
PORTRAIT Wolfgang in der Wiesche

the sweeter scent of being - - -

Malerei und Zeichnungen/Mischtechniken von Wolfgang in der Wiesche

Vernissage: Freitag 4. März 2011 ab 19 Uhr
Ausstellungsdauer bis 13. März 2011

Die Welt zerfällt. Wir lösen sie auf, machen sie profitabel konsumierbar, (z)ersetzen sie in Zeichen und Fragmente(n), die keinen Halt bieten. Auf nichts ist Verlass.
Oder: Jedes Zeichen, aus einem komplexen Zusammenhang gelöst, gleich welcher Herkunft, jede Form, jede Farbe hat den gleichen Wert, ist Maß ihrer selbst. Auf alles ist Verlass. Wer entscheidet? Entweder, oder?

Auf meinen Bildern treffen Fragmente einander, isoliert oder in Beziehung, fremd oder vertraut, nehmen Raum für sich in Anspruch oder weisen über den Bildraum hinaus. Sie mögen für sich stehen, sich verbünden oder in ihren Beziehungsgeflechten Paradoxa bilden, erzählen oder schweigen. Auf jeden Fall sind sie da. So wie die intensiven Farben, die Formen, Spuren, Gesten, also die Malerei, und das verwendete Material. Sie verweisen, treffen Aussagen, behaupten (sich), machen ihre Angebote.

Die verbindende Energie ist elementar, die Energie der Komposition, der (Re-)Konstruktion. Der Grad der Kontrolle über sie ist von Bedeutung, im Arbeitsprozess eine Gratwanderung, wie im Leben, bildentscheidend, wo das Bild nicht selbst entscheidet.

Wolfgang in der Wiesche

Wolfgang in der Wiesche

freischaffend als Maler, Grafiker, Fotograf, Medienkünstler und als Komponist und Musiker für Experimentalfilm, Dokumentarfilm, experimentelles Theater und Performance, freie Projekte.

  • 2008-2011 Düsseldorf, Ausstellungsbeteiligungen, Filmprojekte, Atelierstipen-dium, Videoinstallation island, Bremerhaven, Theatermusik Yeosu, The Beginning, The Middle and The End, Seoul, Südkorea
  • 2006-2008 Braunschweig, Ausstellungen, Filmprojekte
  • 2001-2006 leben und arbeiten in Mumbai/ Bombay, und in Chennai/ Madras, Indien, Ausstellungen und Auftritte in Deutschland, Filmprojekte, Fotografie, Atelierstipendium Bremerhaven
  • 1996-2001 Freier Autor und Moderator für den Norddeutschen Rundfunk Hamburg, NDR, Rock-Redaktion Klaus Wellershaus, Sendereihe Aus dem Reich der Mitte, Rock und Pop aus China
  • 1999-2001 tontechnischer Leiter/ production manager internationaler open air Popfestivals, Peking, VR China
  • 1994-2000 tontechnischer Leiter des Beijing International Jazz Festival, 1996 der Shanghai International Jazz Concert Series
  • 1992-2001 leben und arbeiten in der VR China und im Laboratorium für Kunstexperimente in Braunschweig, Kunstausstellungen in Deutschland und China, Auftritte und Performances in Deutschland
  • 1990 Meisterschüler im Fach Malerei bei Prof. Peter Voigt
  • 1989 Diplom mit Auszeichnung für Bildende Kunst, HBK Braunschweig prägende Arbeitstreffen mit den Malern Franz Radziwill, Dangast, und Walter Stöhrer, Berlin
  • 1982-1991 Musiker in verschiedenen Bands der Stilrichtungen Rock, Funk, experimentelle Musik, Live- Auftritte
  • 1966-1980 Instrumentalunterricht in den Fächern Klavier und Violine, später Viola und Harfe, Autodidakt an akustischer und elektrischer Gitarre und Keyboards, elektronischen Instrumenten, musiktheoretischer Unterricht, Mitglied in verschiedenen Orchestern und klassischen Ensembles, Konzertreisen im In- und Ausland

Website: www.xtendedline.de

Ausstellungen

  • 2010 Partizipia, der demokratische Kunstpreis für alle! Gruppenausstellung in der Galerie d-52, raum für zeitgenössische kunst, Düsseldorf
  • 2010 EgoArchive – indirekte Portraits, Gruppenausstellung in der Galerie d-52, raum für zeitgenössische kunst, Düsseldorf
  • 2010 SoundGate – A part of Port2010, Gruppenausstellung und Internetprojekt, Kunsten (Museum of Modern Art), Utzon Centre und Platform4, Aalborg, Dänemark
  • 2010 25 Jahre Kunstkreis Kloster Brunshausen, Gruppenausstellung, Kunstkreis Kloster Brunshausen, Bad Gandersheim
  • 2010 Windräder, Aktion und Gruppenausstellung zur SAIL 2010, Freundeskreis Paul Ernst Wilke e.V., Bremerhaven
  • 2010 Kunstpunkte Düsseldorf, Portrait i. d. Rheinischen Post, 25.08.
  • 2009 Atelierstipendium, Ausstellung island im Atelierhaus des Freundeskreis Paul Ernst Wilke e.V., Bremerhaven
    Acrylmalerei, Mischtechniken, 2-Kanal-Videoinstallation island
    mit Nikolaus Gojowczyk-Groon

Musik

  • 2010 horror vacui (AT), Cine Poem, Kinokurzfilm, Thomas Bartels
  • 2010 Yeosu, The Beginning, The Middle and The End, experimentelle Theater-Performance, Seoul, Südkorea, u.a. Seoul Marginal Theatre Festival 2010, Salad Theatre Group, Park Kyongju

Nach oben

Filmprogramm zur Ausstellung

Sonntag, 13. März 2011, 20:30 Uhr
Thomas Bartels und Wolfgang in der Wiesche führen durch das Programm.

In den Filmen wird gereist. Durch Indien, den Orient, die mechanische Welt kinetischer Kunstmaschinen, Innenwelten. Real gefilmt und animiert. Wie die Filmbilder zu einer poetischen Montage aus Elementen von Materialfilm über Strukturalismus bis zu Erzähltechniken modernen Kinos verschmelzen, verwendet Wolfgang in der Wiesche im Soundtrack/für ein Sound-Design klassische Techniken neben Elementen, entwickelt aus der Musique Concrete, Minimal Music und Elektroakustischer Musik ebenso wie Sampling-Techniken und zeitgenössische Beats und Sounds.

Musik und Sound Design der Filme: Wolfgang in der Wiesche.
Filme von Thomas Bartels, Eva Schröder/Thomas Bartels

Thomas Bartels *1960 in Göttingen; Studium an der HBK Braunschweig. Freier Künstler:

  • Film, Skulpturen und Installationen.
  • Filme seit 1986 auf 16mm und 35mm. Eigene Kurzfilme und Kooperationen mit anderen Künstlern. Ausstellungen in Europa und USA. Diverse Lehraufträge.

Metropolis Kino
Steindamm. 52/54
www.metropoliskino.de

Fotos der Austellung

Fotos der Vernissage

Fotos der Finissage